Bürgerverein Krusenbusch, 2019

Radtour am 11. September
Am 11. September führte uns Heinz bei sonnigem Wetter in östliche Richtung über verkehrsarme Nebenstrecken zum Friedwald zwischen Wüsting und Hude. Unterwegs konnten wir davon profitieren, dass Heinz detaillierte Informationen zur Umgebung präsentierte und die Route fachkundig vorbereitet hatte. Um 10 Uhr starteten wir am Sportplatz und nach etwa 2,5 Stunden und 30 gemütlich gefahrenen Kilometern waren wir zurück. Kurz vor dem Ende der Tour sahen die Teilnehmer*innen den Bouleplatz am Tweelbäker See und erfuhren den aktuellen Stand der Vorbereitungen für einen solchen Platz für Krusenbusch.

 

 

Radtour am 15. Mai

Es war eine tolle Tour die uns in die schöne Umgebung von Oldenburg führte. Mit zehn Personen ging es per Fahrrad erstmal nach Iprump an der Hunte mit tollem Ausblick auf die Naturwiesen. Dort war auch viel Gequake der Frösche zu hören. Weiter ging es dann an der Hunte entlang bis zum Hollersiel. Dort haben wir eine Verschnaufpause gemacht. Da wir nun schon seit einem Jahr diese Fahrradtouren vom Bürgerverein unter der Leitung von Heinz Drinkuth durchführen, gab es auch einen Shluck Sekt, den Heinz in der Fahrradtasche dabei hatte. Zurück ging es dann über Oberhausen, Grummersort und Wüsting nach Hause. Es war eine gelungene Tour bei schönem Sonnenschein.

 

Kniffelturnier
Am 23. März folgten 47 Gäste unserer Einladung, um an elf Tischen in vier Runden zu kniffeln. Die Runde war bunt gemischt, hier traf sich Jung und Alt. Familie Deters war sogar mit drei Genrationen vor Ort. Die Jury bestand diesmal aus drei Personen, um die vielen Ergebnisse nachprüfen zu können. Am Ende erhielt Ilona Maaß mit 858 Punkten den Trostpreis. Mit großem Vorsprung siegte Andrea Sobich (1372 Punkte) vor Elwira Kreye und Lilo Wild mit 1247 bzw. 1234 Punkten.
Bilder vom Kniffelturnier findet man hier!


Jahreshauptversammlung

Am 8. Februar fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Der Abend begann mit einem Vortrag zum Thema „Sicherheit rund ums Haus“. Im Anschluss standen die Berichte des Vorstands, Wahlen und einige Satzungsänderungen auf der Tagesordnung. Manfred Kreye und Lutz Witthohn wurden als Vorsitzende wiedergewählt, nun unterstützt von Ronald Borm als drittem Vorsitzendern. Stefan Papin bleibt Schriftführer und Ralf Liebenow Kassenführer. Das Beisitzerteam bilden Inge Mikschl, Annette Hammer, Renke Meerbothe, Sven Oellerich und Heinz Drinkuth. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei den ausgeschiedenen Beisitzern Walter Deters und Thorsten Evers für ihre langjährige Mitarbeit im erweiterten Vorstand.

Sicherheit rund ums Haus
Zwar geht die Zahl der Einbrüche seit Jahren zurück, dennoch fürchten sich viele vor einem solch drastischen Eingriff in die Privatsphäre. Daher gab Polizeihauptkommissar Reinhard Schölzel einen Einblick in die Kriminalprävention. Viele Einbrüche lassen sich auf einfache Art vermeiden, andere durch geeignete Sicherungen an den Fenstern. Es ist immer das Ziel, einen Einbruch zu erschweren, da die meisten Täter bereits nach wenigen Minuten ihren Versuch abbrechen, um nicht entdeckt zu werden. Die Polizei berät Hauseigentümer kostenlos vor Ort, was am Haus zum Einbruchsschutz sinnvoll ist. Außerdem kennt sie geeignete Fachfirmen, die für Sicherungsmaßnahmen in Frage kommen.

Alt-Krusenbusch im Bild
Im Internet sind historische Bilder von Oldenburg unter www.alt-oldenburg.de veröffentlicht. Viele Stadtteile sind dort vertreten, Krusenbusch fehlt dort allerdings bislang. Wer alte Bilder von Krusenbusch und Interesse an deren Veröffentlichung auf den Seiten im Internet hat, kann diese gern in Papierform zum Einscannen zur Vorstandssitzung bringen, oder in digitaler Form an uns oder die Autoren der Webseite übermitteln.

Radtouren 2019
Die beliebten ca. zweistündigen Radtouren in die nähere Umgebung finden auch in diesem Jahr statt. Gestartet wird immer am 2. Mittwoch im Monat um 10 Uhr am Vereinsheim.
Dr. Annette Hammer, Beisitzerin